Wann kann ich meinen fitnessvertrag kündigen

Wenn Sie kündigen müssen, ist die gute Nachricht, dass laufende Lastschrift für Dinge wie Fitness-Studio-Mitgliedschaften bereits ausgesetzt worden sein sollte. “Nach dem australischen Verbraucherrecht kann ein Unternehmen Ihnen keinen Service in Rechnung stellen, den es vernünftigerweise anbieten kann”, sagt Turner. “Sie können diese Zahlungen sofort stoppen.” Das gilt für jede Lastschrift, nicht nur für Fitnessstudios: “Die Freude des australischen Verbraucherrechts ist, dass es für alle Waren und Dienstleistungen gilt.” Sie haben 10 Tage ab dem Tag, an dem Sie eine Kopie Ihres Vertrags erhalten, um aus irgendeinem Grund zu kündigen. Fitnessstudio-Mitgliedschaften sind notorisch schwer zu bekommen. Manchmal fallen hohe Stornogebühren an. Und manchmal müssen Sie eine aufwendige Geschichte über eine mysteriöse Krankheit, kürzliche Entlassungen oder Umzüge nach Buford, Wyoming, fabrizisieren, um sich von Ihrer Big-Box-Kette zu lösen. Wenn Sie nur eine Sache tun, nachdem Sie dies gelesen haben, finden Sie Ihren Vertrag jetzt oder fragen Sie Ihr Fitnessstudio danach, bevor Sie versuchen zu stornieren, damit Sie eine bessere Vorstellung davon haben, was vor Ihnen liegt und welche Auswirkungen es auf Ihr Portemonnaie haben wird. Wenn das Unternehmen die ursprünglich angebotenen Dienstleistungen geändert hat, wird es vom Lieferanten als wesentliche Änderung betrachtet. Wenn das Unternehmen beispielsweise geschlossen oder verschoben wurde oder eine Umgebung wie ein Pool nicht mehr verfügbar ist, haben Sie das Recht, dies zu stornieren. Ihr Fitnessstudio sollte Ihnen die Kündigung Ihres Vertrages mitteilen, wenn Sie eine schwere Verletzung oder Krankheit haben, die Sie am Training hindert. Mit anderen Worten, Sie müssen mindestens eine Woche vor dem Abrechnungszeitraum kündigen und kündigen. Wenn Sie für eine Mindestanzahl von Monaten eingerichtet sind (wie Sie ein Jahr im Voraus bezahlt haben) und lange vor dem Ende stornieren, werden Ihnen dafür 58 USD berechnet. Verträge über laufende und physische Dienstleistungen werden als Fortlaufende Dienstleistungsverträge bezeichnet.

Dazu gehören Tanzunterricht, Personal Training, Gewichtsverlust, Selbstverteidigung, Fitnessstudio und Reiseclubmitgliedschaften. Mit diesen Vertragsarten haben Sie gesetzlich ein Widerrufsrecht. Nachdem ich einige Online-Suchen um die Zeit gemacht hatte, in der ich meine Mitgliedschaft kündigen wollte – damit ich mit dem Einkaufen für ein neues Fitnessstudio beginnen konnte – sah ich, dass mein Fitnessstudio eine 45-tägige Stornierungsrichtlinie hatte, was bedeutete, dass ich noch anderthalb Monate bezahlen würde, nachdem ich hereingekommen war, um zu stornieren. Großartig. Sie sagt, dass Unternehmen wählen können, ihnen eine Rückerstattung, eine Gutschrift anzubieten oder zu versuchen, eine andere Vereinbarung zu finden. In der Praxis ist eine Erstattung jedoch schwieriger durchzusetzen als die Aufhebung einer Lastschrift. Wenn sich also ein Unternehmen entscheidet, nicht nett mit Ihnen zu machen, gibt es nicht viel, was Sie tun können. Sie hören eine Million Ausreden und werden darauf hingewiesen, dass der Manager – der zufällig derjenige ist, der berechtigt ist, Ihre Mitgliedschaft zu beenden – nicht da ist. Seien Sie bereit, einen Termin zu vereinbaren und gezwungen zu sein, herumzuwarten, wenn “plötzlich etwas auftaucht”.

Die Handelsorganisation UK Active hat Richtlinien für die Wiedereröffnung aller Fitnessstudios herausgegeben, entsprechend den Forderungen der Regierung. Es gab auch einen Boom in TV und Online-Fitness-Tutorials. Viele sind kostenlos, während Experten wie `The Body Coach` Joe Wicks 42 Dollar pro Monat verlangen können. Einige Leute haben sogar ihre eigenen Fitnessstudios gebaut – mit Gadgets wie dem 2.000-Dollar-Internet-“Peloton”-Zyklus, der eine Verkaufswanderung genießt. in einem anderen Hinweis, Ich bin überrascht, dass der Autor nicht erwähnt, die negativen Repurcussions auf die kreditwürdige Punktzahl, wenn eine Karte storniert wird.